Kia Stonic: Rücksitz

Kia Stonic (YB) Reparaturanleitung / Rücksitz

Bauteile und bauteile-Übersicht
BAUTEILE-ÜBERSICHT

1. Sitzpolsterunterlage Rücksitz
2. Rücksitzpolsterbezug
3. Rücksitzlehnenbezug
4. Rücksitzlehnenunterlage
5. Rücksitzlehnenplatte
6. Rücksitzlehnenrahmen
7. Rücksitzlehneneinfassung
8. Rücksitzkopfstützenführung
9. Rücksitzkopfstütze

Sitz hinten

Bauteile und bauteile-Übersicht
BAUTEILE-ÜBERSICHT

1. Rücksitzpolster
2. Rücksitzlehne

Reparaturverfahren
AUS- UND EINBAU
1.

Schraube lösen, dann Rücksitzpolster (A) ausbauen.

Anzugsdrehmoment:

21,6 ~ 31,4 Nm (2,2 ~ 3,2 kgm)

2.

Rücksitzsicherheitsgurt in der Mitte (A) abtrennen.

3.

Befestigungsschraube lösen und mittleres Scharnier (A) des Rücksitzes öffnen.

Anzugsdrehmoment:

21,6 ~ 31,4 Nm (2,2 ~ 3,2 kgm)

4.

Rücksitzlehneneinheit (A) abbauen.

5.

Der Einbau erfolgt in der umgekehrten Reihenfolge des Ausbaus.

Rücksitzlehnenbezug

Bauteile und bauteile-Übersicht
BAUTEILE-ÜBERSICHT

1. Rücksitzlehnenbezug [links]
2. Rücksitzlehnenbezug [rechts]

Reparaturverfahren
AUS- UND EINBAU
  

Handschuhe anziehen, um die Hände zu schützen.

  

Mit einem Ausbauwerkzeug für Kunststoffverkleidungen einige Teile der Innenverkleidung entfernen, ohne dabei die Oberfläche zu zerkratzen.

Darauf achten, die Verkleidung und die Bleche nicht zu verbiegen oder zu zerkratzen.

(LINKS)

1.

Bauen Sie die Rücksitzeinheit aus.

(Siehe Rücksitz - "Rücksitzeinheit")

2.

Sicherungsstift eindrücken und Rücksitzkopfstütze (A) ausbauen.

3.

Rücksitzlehnen-Gurtführung (A) mit einem Ausbauwerkzeug entfernen.

4.

Obere Einfassungsabdeckung (A) mit einem Ausbauwerkzeug ausbauen.

5.

Kindersitz-Verankerungsabdeckung (A) mit einem Ausbauwerkzeug ausbauen.

6.

Rücksitzlehnenstaubabdeckung (A) abbauen.

7.

Ringclip (A) entfernen.

8.

Den seitlichen Sitzlehnenreißverschluss (A) öffnen.

9.

Ringclips entfernen, dann Sitzlehnenplatte (A) entfernen.

10.

Befestigungsclips (A) des Sitzlehnenbezugs entfernen.

11.

Rücksitz-Kopfstützen (A) herausziehen und dabei beide Seiten des unteren Teils der Führungen zusammendrücken.

12.

Rücksitzlehnenbezug vom Rahmen abnehmen.

13.

Klettband (A) und Ringclip (B) abnehmen und dann Sitzlehnenbezug (C) entfernen.

14.

Der Einbau erfolgt in der umgekehrten Reihenfolge des Ausbaus.

  

Sicherstellen, dass die Steckverbinder ganz angeschlossen sind

Alle beschädigten Clips (oder Stifthalter) ersetzen.

Zur Vermeidung von Falten sicherstellen, dass der Stoff (B) gleichmäßig gespannt wird, bevor die Ringclips (A) befestigt werden.

Ringclips mit Spezialwerkzeug (C) (09880-4F000) durch neue ersetzen.

(RECHTS)

1.

Bauen Sie die Rücksitzeinheit aus.

(Siehe Rücksitz - "Rücksitzeinheit")

2.

Sicherungsstift eindrücken und Rücksitzkopfstütze (A) ausbauen.

3.

Obere Einfassungsabdeckung (A) mit einem Ausbauwerkzeug ausbauen.

4.

Kindersitz-Verankerungsabdeckung (A) mit einem Ausbauwerkzeug ausbauen.

5.

Rücksitzlehnenstaubabdeckung (A) abbauen.

6.

Ringclip (A) entfernen.

7.

Den seitlichen Sitzlehnenreißverschluss (A) öffnen.

8.

Ringclips entfernen, dann Sitzlehnenplatte (A) entfernen.

9.

Befestigungsclips (A) des Sitzlehnenbezugs entfernen.

10.

Rücksitz-Kopfstützen (A) herausziehen und dabei beide Seiten des unteren Teils der Führungen zusammendrücken.

11.

Rücksitzlehnenbezug vom Rahmen abnehmen.

12.

Klettband (A) und Ringclip (B) abnehmen und dann Sitzlehnenbezug (C) entfernen.

13.

Der Einbau erfolgt in der umgekehrten Reihenfolge des Ausbaus.

  

Sicherstellen, dass die Steckverbinder ganz angeschlossen sind.

Alle beschädigten Clips (oder Stifthalter) ersetzen.

Zur Vermeidung von Falten sicherstellen, dass der Stoff (B) gleichmäßig gespannt wird, bevor die Ringclips (A) befestigt werden.

Ringclips mit Spezialwerkzeug (C) (09880-4F000) durch neue ersetzen.

Rücksitzpolster

Bauteile und bauteile-Übersicht
BAUTEILE-ÜBERSICHT

1. Sitzpolsterbezug Rücksitz

Reparaturverfahren
AUS- UND EINBAU
  

Handschuhe anziehen, um die Hände zu schützen.

  

Mit einem Ausbauwerkzeug für Kunststoffverkleidungen einige Teile der Innenverkleidung entfernen, ohne dabei die Oberfläche zu zerkratzen.

Verkleidung und Bleche nicht beschädigen.

1.

Befestigungsschraube lösen und Rücksitzpolster (A) ausbauen.

Anzugsdrehmoment:

21,6 ~ 31,4 Nm (2,2 ~ 3,2 kgm)

2.

Rücksitzpolsterbezug (A) nach Entfernen der Ringclips auf der Rückseite des Rücksitzpolsterbezugs entfernen.

3.

Der Einbau erfolgt in der umgekehrten Reihenfolge des Ausbaus.

  

Sicherstellen, dass die Steckverbinder richtig angeschlossen sind.

Beschädigte Clips auswechseln.

Zur Vermeidung von Falten sicherstellen, dass der Stoff gleichmäßig über die Kante gezogen ist (B), bevor die Ringclips (A) befestigt werden.

Ringclips mit Spezialwerkzeug (C) (09880-4F000) durch neue ersetzen.

Hinterturdichtungsleiste
Reparaturverfahren AUS- UND EINBAU 1. Befestigungsschraube des Hintertürfeststellers (A) lösen. Anzugsdrehmoment: 21,6 - 32,4 Nm (2,2 - 3,3 kg ...

Rücksitzgurt
...

Andere Informationen:

Kia Stonic (YB) Betriebsanleitung: Schiebedach zurücksetzen


Das Schiebedach muss in folgenden Fällen zurückgesetzt werden: - Wenn die Batterie entladen oder getrennt oder die zugehörige Sicherung ausgetauscht oder getrennt wurde. - Wenn die Komfort-Schiebedachbedienung nicht normal funktioniert. 1. Der Zündschlüssel muss in der Zündschlos ...

Copyright © www.stonicde.com 2018-2020