Kia Stonic: Doppelkupplungsgetriebesteuerung / Kupplungsstellantrieb

Kia Stonic (YB) Reparaturanleitung / DCT (Doppelkupplungsgetriebe)-System / Doppelkupplungsgetriebesteuerung / Kupplungsstellantrieb

Bauteile und bauteile-Übersicht
BAUTEILE-ÜBERSICHT

1. Kupplungsstellantrieb
2. Gabelabdeckung

Technische daten
SPEZIFIKATION

Pos.
Bedingung
SPEZIFIKATION
Widerstand (Leitung zu Leitung)
Motor 1
60 mΩ ±10 %
Motor 2
64 mΩ ±10 %
Nennspannung
12 V
BETRIEBSBEDINGUNG
-40 bis 125 °C

Beschreibung und bedienung
Beschreibung

Der Kupplungsstellantrieb verwendet Signale vom Getriebesteuermodul (TCM) zum Steuern der Kupplung.

Schematische darstellungen
Schaltplan

Reparaturverfahren
Ausbau
1.

Luftfiltereinheit ausbauen.

(Siehe Kapitel Motormechanik - "Luftfilter")

2.

Befestigungsschraube (A) des Kabelhalters lösen.

Anzugsdrehmoment:

9,8 ~ 11,8 Nm (1,0 ~ 1,2 kgm)

3.

Befestigungsschrauben (A) des Kupplungsstellantriebs lösen.

Anzugsdrehmoment:

19,6 ~ 26,5 Nm (2,0 ~ 2,7 kgm)

4.

Untere Abdeckung abbauen.

(Siehe Kapitel Motormechanik - "Untere Motorabdeckung")

5.

Die in der nachstehenden Abbildung gezeigten Steckverbinder (A, B, C) abziehen.

(A) Getriebestellmotor-Steckverbinder

(B) Getriebestellantrieb-Magnetventilsteckverbinder

(C) Kupplungsstellantrieb-Steckverbinder

6.

Die Gabelabdeckung (A) entfernen.

Anzugsdrehmoment:

3,9 ~ 5,9 Nm (0,4 ~ 0,6 kgm)

7.

Starter-Befestigungsschraube (A) und untere Befestigungsschraube (B) entfernen.

Anzugsdrehmoment:

(A) 49,0 ~ 63,7 Nm (5,0 ~ 6,5 kgm)

(B) 42,2 ~ 53,9 Nm (4,3 ~ 5,5 kgm)

8.

Die Kupplungseinrückgabel nach Anbringen des Spezialwerkzeugs (09430-A5100, 09430-A5200) fixieren.

9.

Befestigungsschraube entnehmen.

(A): Kabelbefestigungsschraube

(B): Befestigungsschraube Kupplungsstellantriebshalterung

(C): Massebefestigungsschraube

10.

Die Schrauben lösen und dann den Kupplungsstellantrieb (A) entfernen.

Anzugsdrehmoment:

19,6 ~ 26,5 Nm (2,0 ~ 2,7 kgm)

11.

Den Kupplungsstellantriebsmotor (A) bei Bedarf entfernen.

  

Beim Austausch des Kupplungsstellantriebs das Produktionsdatum überprüfen, um festzustellen, ob das Fahrzeug betroffen ist.

Produktionsdatum: 15,8/17 ~

Methode zum Feststellen des Herstellungsdatums

Herstellungsjahr: F : 2015, G : 2016, H : 2017, I : 2018, J : 2019…

Herstellungsmonat: 1 : Januar, 2 : Februar, 3 : März, 4 : April, 5 : Mai, 6 : Juni, 7 : Juli, 8 : August, 9 : September, 10 : Oktober, 11 : November, 12 : Dezember

Herstellungstag : 01 : 1., 02 : 2., 03 : 3. ~ 31 : 31.

Einbau
1.

Der Einbau erfolgt in der umgekehrten Reihenfolge des Ausbaus.

  

Die vorhandenen O-Ringe (B) und Dichtschrauben (C) müssen beim Einbau des Kupplungsstellantriebsmotors (A) durch neue ersetzt werden. (Nicht wiederverwenden)

Wenn der Kupplungsstellantrieb ersetzt werden muss, die Zugstangenlänge des alten Kupplungsstellantriebs messen, um festzustellen, ob die Rückstellung der Kupplungsverschleißkorrektur erforderlich ist.

(Siehe Kupplungsstellantrieb - "Einstellung")

Falls erforderlich, die Rückstellung der Kupplungsverschleißkorrektur durchführen.

(Siehe Kupplungsstellantrieb - "Einstellung")

Vor dem Einbau des Kupplungsstellantriebs den Montagezustand der Passstifte (A) prüfen.

Die Vorgehensweise für das Programmieren des Kupplungsdruckpunkts mit dem KDS nach Ersetzen des Kupplungsstellantriebs durchführen.

EINSTELLUNG
  

Sicherstellen, dass anhand der folgenden Tabelle beim Ersetzen der Doppelkupplungseinheit oder dem Kupplungsstellantrieb eine Verschleißkorrektur durchgeführt wird.


Ersatzteil
Maßnahme
a
Wenn nur der 'Kupplungsstellantrieb' ersetzt wurde
Stangenlänge muss zurückgestellt werden
b
Wenn nur die 'Doppelkupplungseinheit' ersetzt wurde
Stangenlänge muss initialisiert werden.
c
Wenn die 'Doppelkupplungseinheit' und der Kupplungsstellantrieb beide ersetzt wurden.
Stangenlänge muss initialisiert werden.

A. Rückstellen der Stange (wenn nur der Kupplungsstellantrieb ersetzt wird)
  

Daran denken, die Stangenlänge zurückzustellen, wenn nur der Kupplungsstellantrieb ersetzt und die Doppelkupplungseinheit wieder verwendet wird.

Dieses Verfahren dient zur Einstellung der Länge einer neuen Kupplungsstellantriebsstange auf die Länge der alten Stange.

1.

Kupplungsstellantrieb entfernen.

(Siehe Kupplungsstellantrieb - "Ausbau")

  

Die Länge der vorhandenen Kupplungsstellantriebsstange, die bereits in den Schritten 2 ~ 3 eingebaut wurde, messen.

2.

Den Kupplungsstellantrieb (A), der mit Mutter (B) aus dem Fahrzeug ausgebaut, nachdem das Spezialwerkzeug montiert wurde (09430-C1302).

3.

Die Länge der alten Stange bei angezogenem Hebel messen und notieren.

Alte Stangenlänge (A):Stangenlänge von der Bezugsfläche (C) zum Ende der Stange (B).

1)

Kupplungsstellantriebsstange 1

2)

Kupplungsstellantriebsstange 2

  

Doppelkupplungseinheit, Kupplungsstellantrieb und Kupplungseinrücklager ersetzen, wenn die Stangenlänge 46 mm unterschreitet.

4.

Kupplungsstellantrieb vom Spezialwerkzeug (09430-C1302) entfernen.

  

Länge der neuen Kupplungsstellantriebsstellantriebsstange gemäß dem Verfahren 4 ~ 16 einstellen.

5.

Nach dem Einbau des neuen Kupplungsstellantriebs (A) am Spezialwerkzeug (09430-C1302) mit der Mutter (B) fixieren.

6.

Die Zugstange (B) am Haken fixieren und dann die Gummidichtung (A) entfernen.

7.

Werte nach dem Messen der einzelnen Längen der neuen Stange (A) bei gezogenem neuem Kupplungsstellantriebshebel messen.

Neue Stangenlänge (A):Stangenlänge von der Bezugsfläche (C) zum Ende der Stange (B).

1)

Kupplungsstellantriebsstange 1

2)

Kupplungsstellantriebsstange 2

8.

Kupplungsstellantrieb mit montiertem Spezialwerkzeug (09430-C1302) vertikal aufstellen.

9.

Den Haken des Kupplungsstellantriebs (A) vom Hebel des Spezialwerkzeugs lösen.

10.

Das Ende der Stange (A) zusammendrücken und loslassen, wenn der Mutternvorsprung (B) zu sehen ist.

  

In die Bohrung leuchten und den Stoß im Innern überprüfen.

Den Vorgang wiederholen, wenn der Mutternvorsprung (B) nicht mit der Position der Montagebohrung übereinstimmt.

der Mutternvorsprung (B) kann etwas nach oben verschoben werden, wenn die Druckkraft nachgelassen hat.

Stangenlänge (+) verlängern:Drehung im Gegenuhrzeigersinn / 1 Drehung (+0,25 mm / +0,009")

Stangenlänge (-) verkürzen:Drehung im Uhrzeigersinn / 1 Drehung (-0,25 mm / +0,009")

11.

Das Spezialwerkzeug (09430-C1300) in die Bohrung der Gummidichtung stecken.

Länge einer neuen Kupplungsstellantriebsstange durch Drehen des Spezialwerkzeugs im Gegenuhrzeigersinn auf die 'Länge einer alten Stange' einstellen, die mit Verfahren Nr. 3 gemessen wurde.

Stangenlänge (+) verlängern:Drehung im Gegenuhrzeigersinn / 1 Drehung (+0,25 mm / +0,009")

Stangenlänge (-) verkürzen:Drehung im Uhrzeigersinn / 1 Drehung (-0,25 mm / +0,009")

  

Denselben Vorgang an der Stange auf der gegenüberliegenden Seite durchführen.

  

Es kann zu Störungen im Fahrbetrieb oder Schaltstößen im DCT kommen, wenn die 'Länge der neuen Kupplungsstellantriebsstange' und die 'Länge der alten Kupplungsstellantriebsstange', die in Verfahren Nummer 3 gemessen wurde, nicht überstimmen.

12.

Kupplungsstellantrieb mit montiertem Spezialwerkzeug (09320-C1302) horizontal ablegen.

13.

Den Kupplungsstellantrieb (A) in den Spezialwerkzeug-Hebel stecken.

14.

Überprüfen, ob die 'Stangenlänge des Kupplungsstellantriebs', die bei gezogenem Hebel eingestellt wurde und die 'Stangenlänge des alten Kupplungsstellantriebs', die in Schritt Nummer 3 gemessen wurde, übereinstimmen.

Stangenlänge (A):Stangenlänge von der Bezugsfläche (C) zum Ende der Stange (B).

1)

Kupplungsstellantriebsstange 1

2)

Kupplungsstellantriebsstange 2

15.

Die Gummidichtung (A) einbauen.

16.

Kupplungsstellantrieb vom Spezialwerkzeug (09430-C1302) entfernen.

B. Initialisierung der Stangenlänge (wenn nur die Doppelkupplungseinheit ersetzt wird)
  

Sicherstellen, dass dieses Verfahren durchgeführt wird, wenn nur die Doppelkupplungseinheit ersetzt, der Kupplungsstellantrieb aber wieder verwendet wird.

Dieses Verfahren dient zur Einstellen der Länge einer vorhandenen Kupplungsstellantriebsstange auf die Länge eines neuen Produkts.

1.

Kupplungsstellantrieb entfernen.

(Siehe Kupplungsstellantrieb - "Ausbau")

2.

Den Kupplungsstellantrieb (A), der mit Mutter (B) aus dem Fahrzeug ausgebaut, nachdem das Spezialwerkzeug montiert wurde (09430-C1302).

3.

Dichtungsabdeckung (A) abnehmen und die Stange am Haken fixieren.

4.

Die Initialisierungsprozedur wird benötigt, wenn die gemessenen Werte der einzelnen Stangenlängen, die bei angezogenem Hebel am ausgebauten Kupplungsstellantrieb gemessen wurden, kürzer als Initialisierungslänge ist.

Stangenlänge (A):Stangenlänge von der Bezugsfläche (C) zum Ende der Stange (B).

(Initialisierungslänge: 71,5 ~ 72,5 mm / 2,81 ~ 2,85")

1)

Kupplungsstellantriebsstange 1

2)

Kupplungsstellantriebsstange 2

5.

Kupplungsstellantrieb mit montiertem Spezialwerkzeug (09430-C1302) vertikal aufstellen.

6.

Kupplungsstellantriebhaken (A) vom Hebel des Spezialwerkzeugs lösen.

7.

Das Ende der Stange (A) zusammendrücken und loslassen, wenn der Mutternvorsprung (B) zu sehen ist.

  

In die Bohrung leuchten und den Stoß im Innern überprüfen.

Den Vorgang wiederholen, wenn der Mutternvorsprung (B) nicht mit der Position der Montagebohrung übereinstimmt.

der Mutternvorsprung (B) kann etwas nach oben verschoben werden, wenn die Druckkraft nachgelassen hat.

8.

Das Spezialwerkzeug (09302-C1300) in die Bohrung der Gummidichtung stecken.

Länge der Kupplungsstellantriebsstange einstellen, indem der Kupplungsstellantrieb im Gegenuhrzeigersinn gedreht wird.

Stangenlänge (+) verlängern:Drehung im Gegenuhrzeigersinn / 1 Drehung (+0,25 mm / +0,009")

Stangenlänge (-) verkürzen:Drehung im Uhrzeigersinn / 1 Drehung (-0,25 mm / +0,009")

  

Denselben Vorgang an der Stange auf der gegenüberliegenden Seite durchführen.

  

Darauf achten, dass die inneren Bauteile des Kupplungsstellantriebs beim Überdrehen des Spezialwerkzeugs im Gegenuhrzeigersinn nicht abgebrochen werden.

Es kann zu Störungen im Fahrbetrieb oder Schaltstößen im DCT kommen, wenn die Stangenlänge während der Verschleißkorrektur nicht auf (71,5 ~ 72,5 mm / 2,81 ~ 2,85") initialisiert wird.

9.

Kupplungsstellantrieb mit montiertem Spezialwerkzeug (09320-C1302) horizontal ablegen.

10.

Haken des Kupplungsstellantriebs (A) in den Spezialwerkzeug-Hebel einhaken.

11.

Beim Ziehen des Kupplungsstellantriebshebels überprüfen, ob die letztlich eingestellte 'Kupplungsstellantriebsstangenlänge' und die 'Kupplungsstellantriebstangeninitialisierungslänge' übereinstimmen.

Stangenlänge (A):Stangenlänge von der Bezugsfläche (C) zum Ende der Stange (B).

(Initialisierungslänge: 71,5 ~ 72,5 mm / 2,81 ~ 2,85")

1)

Kupplungsstellantriebsstange 1

2)

Kupplungsstellantriebsstange 2

12.

Die Gummidichtung (A) einbauen.

13.

Kupplungsstellantrieb vom Spezialwerkzeug (09430-C1302) entfernen.

DCT-Steuermodul (TCM)
Schematische darstellungen TCM-Stecker TCM-Klemmenbeschreibung STECKER [A] Stift Beschreibung Stift Beschreibung ...

Getriebestellantrieb
Bauteile und bauteile-Übersicht BAUTEILE-ÜBERSICHT 1. Getriebestellantrieb 2. Schaltmotor (gerade) 3. Schaltmotor (ungerade) 4. Wahlmagnetventil (Gerade) ...

Andere Informationen:

Kia Stonic (YB) Reparaturanleitung: Federbein vorn


Bauteile und bauteile-Übersicht EINBAULAGE DER KOMPONENTEN 1. Sicherungsmutter 2. Staubkappe Aufhängung 3. Selbstsichernde Mutter 4. Federbeinlager 5. Federbeinlager 6. Oberer Federsitz 7. Oberer Federsitzring 8. Schraubenfeder 9. Stau ...

Copyright © www.stonicde.com 2018-2020