Kia Stonic: Abgasregelung / 2. Regelung der Kraftstoffdampfrückführung

Kia Stonic (YB) Betriebsanleitung / Wartung / Abgasregelung / 2. Regelung der Kraftstoffdampfrückführung

Das Kraftstoffdampfrückführungssystem verhindert, dass Kraftstoffdämpfe in die Umgebungsluft entweichen.

Aktivkohlebehälter

Kraftstoffdämpfe, die im Kraftstofftank erzeugt werden, werden im Aktivkohlekanister an Bord absorbiert und gespeichert. Bei laufendem Motor werden die Kraftstoffdämpfe aus dem Aktivkohlebehälter über ein Spülmagnetventil in den Ansaugtrakt gesaugt.

Spülmagnetventil

Das Spülmagnetventil wird vom Motorsteuergerät gesteuert. Bei Leerlaufdrehzahl und niedriger Kühlmitteltemperatur schließt das Spülmagnetventil, so dass kein Kraftstoffdampf in den Motor gelangt. Wenn der Motor Betriebstemperatur erreicht hat, öffnet das Spülmagnetventil, und die Kraftstoffdämpfe werden dem Motor zugeführt.

1. Regelung der Kurbelgehäuseentlüftung
Das Kurbelgehäuseentlüftungssystem hält schädliche Gase zurück, die sonst aus dem Kurbelgehäuse in die Umwelt gelangen würden. Das System versorgt das Kurbelgehäuse über einen Ansaug ...

3. Abgasregelung
Bei der Abgasreinigung kommt ein äußerst wirkungsvolles System zum Einsatz, das den Schadstoffausstoß begrenzt, ohne die Fahrzeugleistung zu beeinträchtigen. Fahrzeugmodifikationen Das F ...

Andere Informationen:

Kia Stonic (YB) Betriebsanleitung: Wartungsplan für erschwerte Einsatzbedingungen - für Dieselmotor [außer Europa (einschließlich Russland)]


WARTUNGSART I: Prüfen und bei Bedarf einstellen, korrigieren, reinigen oder ersetzen. R: Ersetzen oder wechseln. ERSCHWERTE EINSATZBEDINGUNGEN A: Wiederholte Fahrten über kurze Strecken unter 8 km bei Normaltemperatur oder unter 16 km bei Frost. B: Übermäßiger Motorleerlauf oder Fa ...

Copyright © www.stonicde.com 2018-2021