Kia Stonic: Bremsanlage / Feststellbremssystem

Kia Stonic (YB) Reparaturanleitung / Bremsanlage / Feststellbremssystem

Bauteile und bauteile-Übersicht
BAUTEILE-ÜBERSICHT

1. Feststellbremshebel
2. Equalizer
3. Hinterer Feststellbremsenseilzug

Reparaturverfahren
Ausbau
  

Die Parkbremsseile müssen weder verbogen noch verzert sein. Das wird zu schwergängigem Betrieb und vorzeitigem Ausfall führen.

1.

Bodenkonsole abnehmen.

(Siehe Kapitel Karosserie - "Bodenkonsole")

2.

Stecker (A) vom Feststellbremsschalter abklemmen.

3.

Einstellmutter (A) lösen und Feststellbremszüge (B) aushängen.

  

Der Feststellbremshebel des Fahrzeugs muss vollständig gelöst sein.

4.

Schrauben (A) entfernen und Feststellbremshebel abbauen.

5.

Fahrzeug anheben und überprüfen, ob es sicher abgestützt ist.

6.

Hinterräder und -reifen abmontieren.

7.

Clip (B) entfernen und Feststellbremszug (A) ausbauen.

8.

Schrauben des Feststellbremszugs lösen und Feststellbremszug ausbauen.

Einbau
Hinterer Scheibenbremstyp
1.

Das Handbremsseil installieren.

2.

Feststellbremszug (A) anbringen, dann Clip (B) befestigen.

3.

Rad anbauen.

4.

Feststellbremshebeleinheit einbauen.

Anzugsdrehmoment.

19,6 ~ 29,4 Nm (2,0 ~ 3,0 kgm)

5.

Spezifiziertes Fett auf alle gleitenden Teile (A), Rasten und Rastnasen auftragen.

Spezifiziertes Fett:

Mehrzweckfett SAE J310, NLGI Nr. 2

6.

Feststellbremszugeinsteller einbauen und Pedalweg der Feststellbremse durch Drehen der Einstellmutter (A) einstellen.

Bremshebelhub:

5 ~ 7 Klicks (Hebel mit einer Kraft von 196 N (20 kg) ziehen

  

Nach Reparatur der Feststellbremsbacke, das Spiel der Bremsbacke und den Hub des Feststellbremshebels einstellen.

7.

Feststellbremshebel vollständig lösen und siherstellen, dass die Feststellbremse beim Drehen der Hinterräder nicht mehr schleift. Bei Bedarf die Einstellung korrigieren.

8.

Sicherstellen, dass die Feststellbremsen ganz anliegen, wenn der Feststellbremshebel vollständig angezogen ist.

9.

Stecker (A) des Feststellbremsschalters anschließen.

  

Schalter auf Durchgang überprüfen.

Bei angezogenem Bremshebel: Durchgang

Bei gelöstem Bremshebel: kein Durchgang

10.

Bodenkonsole anbauen.

(Siehe Kapitel Karosserie - "Bodenkonsole")

EINSTELLUNG DER HEBELWEG-FESTSTELLBREMSE
1.

Bodenkonsole abnehmen.

(Siehe Kapitel Karosserie - "Bodenkonsole")

2.

Spezifiziertes Fett auf alle gleitenden Teile (A), Rasten und Rastnasen auftragen.

Spezifiziertes Fett:

Mehrzweckfett SAE J310, NLGI Nr. 2

3.

Feststellbremszugeinsteller einbauen und Pedalweg der Feststellbremse durch Drehen der Einstellmutter (A) einstellen.

Bremshebelhub:

5 ~ 7 Klicks (Hebel mit einer Kraft von 196 N (20 kg) ziehen

  

Nach Reparatur der Feststellbremsbacke, das Spiel der Bremsbacke und den Hub des Feststellbremshebels einstellen.

4.

Feststellbremshebel vollständig lösen und siherstellen, dass die Feststellbremse beim Drehen der Hinterräder nicht mehr schleift. Bei Bedarf die Einstellung korrigieren.

5.

Sicherstellen, dass die Feststellbremsen ganz anliegen, wenn der Feststellbremshebel vollständig angezogen ist.

6.

Bodenkonsole anbauen.

(Siehe Kapitel Karosserie - "Bodenkonsole")

EINSTELLEN DES BREMSBACKENSPIELS DER FESTSTELLBREMSE
  

Das erneute Einstellen der Feststellbremse ist notwendig, nachdem der Bremssattelkörper überholt wurde oder nachdem die Bremssättel, das Gehäuse, der Feststellbremszug oder die Bremsscheiben ausgewechselt wurden.

1.

Bodenkonsole abnehmen, um an die Einstellmutter zu kommen.

2.

Feststellbremszug lösen, bis beide Hebel in die Stellung AUS geschaltet werden.

3.

Bremspedale mehrere Male herunterdrücken bis Widerstand zu spüren ist. So werden die Bremsklötze in Betriebsposition gebracht.

4.

Feststellbremszug durch Anziehen der Einstellmutter befestigen bis die Hebel beider Bremssättel aus der Stopp-Stellung bewegt werden und ein Abstand von (A) zwischen Hebel (B) und Anschlag (C) besteht.

Abstand (A):Max. 1,5 mm

5.

Der Feststellbremshebel des Fahrzeugs muss vollständig gelöst sein.

6.

Wenn die Kabel der Handbremse ausgewechselt wurden, die Feststellbremse einige Male mit maximaler Kraft betätigen, um die Feststellbremsseilzüge zu spannen. Dann die Einstellung wie oben erwähnt vornehmen.

7.

Das einwandfreie Funktionieren der Räder überprüfen.

8.

Bodenkonsole anbauen.

(Siehe Kapitel Karosserie - "Bodenkonsole")

9.

Eine Probefahrt ausführen.

Bremsleuchtenschalter
Bauteile und bauteile-Übersicht BAUTEILE-ÜBERSICHT 1. Bremspedalträger 2. Bremslichtschalter 3. Bremspedalhebel Schematische darstellungen ...

ABS (Antiblockiersystem)
Bauteile und bauteile-Übersicht BAUTEILE-ÜBERSICHT 1. ABS-Steuermodul 2. Vorderrad-Drehzahlsensor 3. Hinterraddrehzahlsensor Beschreibung und b ...

Andere Informationen:

Kia Stonic (YB) Betriebsanleitung: Rücksitzeinstellung


Kopfstütze Der hintere Sitz besitzt Kopfstützen zur Verbesserung des Komforts und der Sicherheit der Insassen. Die Kopfstütze bietet nicht nur Komfort für Fahrer und Beifahrer, sondern sie stützt auch den Kopf und den Nacken im Fall einer Kollision ab. WARNUNG Für maximale E ...

Copyright © www.stonicde.com 2018-2020