Kia Stonic: Reifen und Räder / Empfohlener Reifenluftdruck für kalte Reifen

Kia Stonic (YB) Betriebsanleitung / Wartung / Reifen und Räder / Empfohlener Reifenluftdruck für kalte Reifen

Der Reifendruck aller Räder (einschließlich Ersatzrad) muss im kalten Zustand geprüft werden. „Kalter Reifen“ bedeutet, dass das Fahrzeug seit mindestens drei Stunden nicht mehr bewegt wurde oder nicht mehr als 1,6 km zurückgelegt hat.

Die Einhaltung des vorgeschriebenen Reifendrucks führt zu optimalen Fahreigenschaften, bestem Fahrzeughandling und minimalem Reifenverschleiß. Die empfohlenen Reifendrücke finden Sie unter “Reifen und Räder” auf Seite 9-06.

Alle Spezifikationen (Reifengröße und Reifendruck) befinden sich auf einem Aufkleber an der B-Säule der Fahrerseite.

WARNUNG

Zu geringer Reifendruck

Ein deutlich zu niedriger Reifendruck (70 kPa oder weniger) kann zu starker Erhitzung, zum Platzen des Reifens, zur Ablösung des Profils und anderen Reifenschäden führen, die die Kontrolle des Fahrzeugs unmöglich machen und zu schweren Verletzungen oder zum Tode führen. Dieses Risiko ist an heißen Tagen sowie bei längerer Fahrt mit hoher Geschwindigkeit deutlich höher.

ACHTUNG

WARNUNG

Reifenluftdruck

Sowohl zu hoher als auch zu geringer Reifendruck erhöht den Reifenverschleiß, beeinträchtigt das Fahrverhalten und kann zu plötzlichen Reifenschäden führen. Verlust der Kontrolle über das Fahrzeug und damit einhergehende Personenschäden könnten die Folge sein.

ACHTUNG

Reifenluftdruck

Beachten Sie stets die folgenden Punkte:

Reifen und Räder
Reifenpflege Achten Sie im Sinne der Sicherheit und des optimalen Kraftstoffverbrauchs stets auf den vorgeschriebenen Reifendruck. Überladen Sie das Fahrzeug nicht und verteilen Sie das Gewi ...

Reifendruck prüfen
Prüfen Sie Ihre Reifen mindestens einmal monatlich. Prüfen Sie auch den Luftdruck des Ersatzreifens. So prüfen Sie den Reifendruck Prüfen Sie den Reifendruck mit einem genau messenden Manom ...

Andere Informationen:

Kia Stonic (YB) Reparaturanleitung: ESCL (Elektronische Lenksäulensperre)


Bauteile und bauteile-Übersicht BAUTEILE-ÜBERSICHT Reparaturverfahren Ausbau 1. Batteriemassekabel abklemmen. 2. Untere Armaturenbrettverkleidung abbauen. (Siehe Karosserie - "Untere Armaturenbrettverkleidung") ...

Copyright © www.stonicde.com 2018-2020